Neue Hochbeete für den Kiez

Das Projekt „Die essbare Straße“, über das wir bereits im August berichteten, konnte einen ersten Erfolg verzeichnen. Die Initiatorinnen haben die Genehmigung des Straßen- und Grünflächenamts erhalten, auf dem Mittelstreifen der Swinemünder Straße eine Wildblumenwiese anzulegen und Hochbeete aufzustellen.

Hochbeete02Das Projekt wird vom QM Brunnenstraße unterstützt. So konnten die Materialien für die Bauten der Hochbeete mithilfe des Aktionsfonds im Rahmen des Programms Sozialer Zusammenhang besorgt werden. Dann ging es an die Arbeit, insgesamt zehn Hochbeete sind bereits zusammengebaut, zwei weitere im Aufbau. Letzte Woche wurden die Beete mit Folie ausgelegt und Erde befüllt. Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagements packten tatkräftig mit an. Jetzt ist alles vorbereitet, damit es im März losgehen kann mit dem Bepflanzen.
Wer weitere Infos haben möchte, kann sich melden unter: essbare.strasse@mail.de.

Hochbeete01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text+Fotos: Julia Schonlau

 

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden