Die Sportfläche des Diesterweg-Gymnasiums wird bespielt

Das ehemalige Diesterweg-Gymnasium erwacht langsam aus seinem Dornröschenschlaf. Auf dem Sportplatz, wo heute nur Pflanzen durch die Risse im Asphalt sprießen, wird bald schon wieder Kinderlachen zu hören sein. Zu verdanken ist diese Wiederbelebung dem Caiju e.V., der ein überzeugendes Nutzungskonzept ausgearbeitet hat.

Nach langen Jahren des Stillstands ging plötzlich alles ganz schnell. JuPoint 03Am 14. März 2022 wurde der Vertrag für die Zwischennutzung des Außengeländes vom Geschäftsführer des Caiju e.V., Per Traasdahl, und der Bezirksstadträtin für Schule, Sport, Kultur und Weiterbildung, Stefanie Remlinger, unterzeichnet. Danach zerschnitten sie mit Susanne Bürger (Quartiersrat), Christoph Keller (Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Gesundheit) und Katja Niggemeier (QM Brunnenstraße) feierlich das Eröffnungsband.

Die Vorfreude im Quartier ist groß, denn das Gelände bietet genug Platz für eine vielfältige und sogar parallele Nutzung mehrerer Gruppen. Herzstück des neuen Standorts wird der JuPoint - ein Pop-Up Treff für Jugendliche im Brunnenviertel. Schon auf den ersten Blick wird sich der JuPoint von herkömmlichen Jugendtreffs unterscheiden. Ein alter Bauwagen, der von den Jugendlichen selbst umgebaut und renoviert wird, dient als Wahrzeichen. Die jungen Menschen bekommen den Platz, das Material und Werkzeug zur Verfügung gestellt. Was sie daraus machen, werden sie selbstbestimmt entwickeln. Ein bisschen müssen sich alle leider noch gedulden, denn die Nutzung des Geländes will gut geplant sein.

Seit 2019 engagiert sich der Caiju e.V. mit zwei Formaten aktiv für Jugendliche im Brunnenviertel. Bei dem Format Blitzjob lernen junge Menschen ab 13 Jahren durch verschiedene kurze Arbeitseinsätze unterschiedliche Tätigkeitsfelder der Arbeitswelt kennen. Dadurch verdienen sie nicht nur Geld, sondern üben ganz nebenbei auch Verantwortung zu übernehmen und lernen ihre eigenen Stärken kennen.

Ein weiteres Format ist der Jugendprojektentwicklungsfonds (JPEF). Hier entwickeln Jugendliche ganz eigenständig Projektideen und setzten diese auch selbstständig um. Im Rahmen des JPEF entstand die Idee für die Smartphone-Handyhilfe. Wer Unterstützung bei der Einrichtung und Bedienung seines Smartphones braucht, kann sich kostenlos von den Jugendlichen beraten lassen. Die Beratung findet jeden dritten Donnerstag von 17:00 bis 18:30 Uhr im neuen Nachbarschaftsraum Waschküche (Feldstraße 10) statt. Darüber hinaus werden auch Fragen zur Bearbeitung von Videos und Fotos oder der Google-Suche beantwortet. Bei Interesse einfach anmelden per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0800 - 11301308.

JuPoint01

Text+Fotos: Julia Schonlau

Nächste Veranstaltungen

1 Jun
Datum 01.06.2022 18:00

Die Interreligiöse Lesung findet am 1. Juni um 18:00 Uhr in der Kapelle der Versöhnung (Bernauer Straße 4) statt. Dieses Jahr steht die Lesung unter dem Motto „Wir sehen uns“. Gelesen wird aus dem...

Mehr lesen

2 Jun
02.06.2022 17:30 - 20:00

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der 7. Quartiersratssitzung der Wahlperiode 21-23, am 02. Juni von 17:30 - 20:00 Uhr, teilzunehmen. Die Sitzung ist öffentlich und findet online statt. Wir bitten...

Mehr lesen

30 Jun
30.06.2022 17:30 - 20:00

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der 8. Quartiersratssitzung der Wahlperiode 21-23, am 30. Juni von 17:30 - 20:00 Uhr, teilzunehmen. Die Sitzung ist öffentlich. Wir bitten um Anmeldung...

Mehr lesen

25 Aug
25.08.2022 17:30 - 20:00

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der 9. Quartiersratssitzung der Wahlperiode 21-23, am 25. August von 17:30 - 20:00 Uhr, teilzunehmen. Die Sitzung ist öffentlich. Wir bitten um...

Mehr lesen