Informationen zur Corona Impfung

Im Moment werden nur Menschen mit höchster Priorität gegen das Coronavirus geimpft. 
Hierzu zählen folgende Personen:

  • Anwohner*innen, die über 80 Jahre alt sind 

  • Bewohner*innen von Pflegeheimen 

  • Pflegekräfte, die in Pflegeheimen arbeiten

  • medizinisches Personal, das auf der Intensivstation arbeitet

Anwohner*innen müssen sich also nicht aktiv um eine Impfung bemühen. Sie erhalten ein Brief mit einer Registrierungsnummer. Damit rufen sie bei der Terminvergabe an und erhalten dort alle Informationen, wann und wo sie sich impfen lassen können.

Wenn sie keinen Brief erhalten haben, aber in Berlin gemeldet und über 80 Jahre alt sind, melden sie sich bitte bei der Terminvergabe. Dort ist bereits ein Impftermin für sie hinterlegt. Sie erreichen die Terminvergabe täglich von 17-18 Uhr unter der Nummer 030-90282200.

Die Stadt Berlin bietet auch einen kostenlosen Taxiservice an, der Anwohner*innen zum Impfzentrum bringt und wieder abholt. Dieser Service kann aber erst nach Rücksprache mit der Krankenkasse in Anspruch genommen werden. Ihre Krankenkasse stellt ihnen Taxischecks für die Hin- und Rückfahrt aus, die sie dann einlösen können.

Zur Impfung bringen Sie bitte die folgenden Dokumente / Unterlagen mit:

  • Personalausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel 

  • Brief zur Impfung 

  • der dem Brief beigefügte Fragebogen 

  • die dem Brief beigefügte Einverständniserklärung

Die Impfung ist natürlich kostenlos und freiwillig.

Bleiben sie gesund!

 

Text: Julia Schonlau, Foto: Daniel Schludi