Neuigkeiten

Neues Kiezmagazin erscheint, auch online: Es grünt im Kiez!

Am 20. März erscheint die neue Ausgabe des Kiezmagazins im Brunnenviertel. Unter dem Titel „Es grünt im Kiez!“ beschäftigt sich die Bürgerredaktion im Titelthema mit der Gleim-Oase. Die Initiative steht vor einem Neuanfang und sucht Unterstützer und Unterstützerinnen sowie urbane Gärtnerinnen und Gärtner.

Weiter lesen

Verschiedene Sichten auf den Verkehr in der Swinemünder

Ein Samstag in der Swinemünder Straße. Die ersten Bäume stehen in Blüte, der Frühling ist bereits da. Am ehemaligen Standort des Diesterweg-Gymnasiums parken acht Pkw und ein Lieferwagen. Die meisten haben ein Berliner Kennzeichen, zwei eins aus Brandenburg, ein Auto hat ein Münchener Kennzeichen. Gegenüber der Schule stehen zwei PKW direkt neben dem Kinderspielplatz auf dem Mittelstreifen. Wenige Meter weiter Richtung Demminer Straße parken zwei weitere Autos links und rechts der verkehrsberuhigten Straße. Auf der anderen Seite vor der Häuserfront fahren und stehen insgesamt drei Autos. Ziemlich viel Verkehr auf der Straße, die für den Individualverkehr gesperrt ist.

Weiter lesen

Die Sperrmüllautos kommen mehrmals ins Brunnenviertel

Der Sperrmülltag im vergangenen November in der Putbusser Straße war ein großer Erfolg. Viele Anwohnerinnen und Anwohner brachten ihren Sperrmüll zu den drei Autos der Berliner Stadtreinigung (BSR). In diesem Jahr gibt es die Aktionstage des Bezirks wieder. Das Brunnenviertel hat Glück und wird sogar drei Mal angefahren.

Weiter lesen

Aktionswochen: Zusammen gegen Rassismus

Im Rahmen der Aktionswochen gegen Rassismus in Wedding und Moabit zeigt das Quartiersmanagement Brunnenstraße am 18. März um 19 Uhr den Dokumentarfilm „18 Minuten Zivilcourage“ vom im Wedding lebenden Regisseur Rahim Shirmahd aus dem Jahr 1991. Die Veranstaltung ist Teil eines Gesamtprogramms, das nun auch komplett veröffentlicht wurde.

Weiter lesen

Noch mehr Nachbarschaftstreff ab Februar

Der Nachbarschaftstreff im Olof-Palme-Zentrum (OPZ) hat sein Programm im Februar erweitert. Es gibt mehrere neue Angebote, andere pausieren gerade jahreszeitbedingt. Ein aktualisierter Angebotsflyer informiert über das bunte Programm für die Nachbarschaft.

Weiter lesen

Über Emojis, Piktorgramme und Hieroglyphen

Nun ist das einjährige Projekt „Die Welt der Zeichen“ zu Ende gegangen. Die teilnehmenden Kinder der Vinetagrundschule haben im Olof-Palme-Zentrum bei der Abschlusspräsentation am 28. Januar gezeigt, womit sie sich beschäftigt haben. Geleitet wurde das Projekt von der Künstlerin Katrin Hoffert.

Weiter lesen

Zuhören, fragen und gemeinsam Ideen entwickeln

Das Quartiersmanagement Brunnenstraße hat eine neue Kollegin. Christiane Wiegand ist seit dem Jahreswechsel als Quartiersmanagerin im Gebiet Brunnenstraße unterwegs. Sie übernimmt viele Aufgaben von Frauke Witzler, die das Team im Stadtteilladen vor Weihnachten verlassen hatte.

Weiter lesen

Jetzt ist Showtime für die Brückenbauer

Die Eltern zücken das Handy, die Kinder der Klasse 4b der Heinrich-Seidel-Grundschule grienen halb verlegen, halb stolz. Sie stehen auf der Bühne, um in einer collagenartigen Vorstellung zu zeigen, was sie im letzten halben Jahr dank des Projekts Brückenbauer gelernt haben.

Weiter lesen