Neuigkeiten

Es geht los! Sperrmüll-Aktionstag in der Putbusser Straße

Wegen der Corona-Pandemie haben die ersten geplanten Sperrmüll-Aktionstage in diesem Jahr nicht stattfinden können. Nun nimmt die Berliner Stadtreinigung (BSR) die kostenfreie Vorort-Sperrmüllsammlung wieder auf. Am 16. Mai können die Menschen aus dem Brunnenviertel zwischen 8 und 12 Uhr in der Putbusser Straße 41 ihren Sperrmüll abgeben. Aber auch hier gilt jetzt natürlich: Bitte Abstand halten!

Weiter lesen

Beim Balkonsport in Bewegung kommen

Am Mittwoch (15.4.) hat der bwgt e.V. im Brunnenviertel erstmals zum Balkonsport eingeladen. An zwei Standorten rund um den Vinetaplatz konnten die Kiezbewohnerinnen und -bewohner in Bewegung in den Alltag kommen kann. Am kommenden Mittwoch geht es weiter.

Weiter lesen

Olof-Palme-Zentrum öffnet digitale Türen

Es gibt Neuigkeiten vom Olof-Palme-Zentrum! Natürlich sind das, wie in diesen Zeiten anders nicht möglich, digitale Neuigkeiten. Das Haus in der Demminer Straße hatte wie alle öffentlichen Einrichtungen wegen der Corona-Krise geschlossen und öffnet nun nach und nach wieder. Dafür hat das Team in der Zwischenzeit die digitale Türen für die Nachbarschaft geöffnet: auf der neuen Webseite, auf Youtube, Instagram, Facebook und mit dem neuen Newsletter.

Weiter lesen

Coronakrise: Wie der Kiez sich jetzt organisiert

Aktualisiert am 22.04. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen, haben die Behörden das öffentliche Leben stark begrenzt. Das betrifft auch nahezu alle Einrichtungen im Brunnenviertel. Lediglich Supermärkte, Apotheken und andere lebensnotwendige Orte haben geöffnet. Viele Einrichtungen haben jedoch alternative Angebote, die ohne persönlichen Kontakt möglich sind – ob online oder telefonisch. Wir sammeln hier Angebote auf aus dem Brunnenviertel, die alphabetisch sortierte Liste wird fortlaufend aktualisiert.

Weiter lesen

Hilfsangebote und Kontakte in der Coronakrise

Es gibt viele Hilfsangebote im Zusammenhang mit der Coronakrise. Wir sammeln in diesem Beitrag Informationen  und Links zu den Themen Nachbarschaftshilfe, Unterstützung für Unternehmen, Hilfen für Familien und andere Personengruppen. Die Links und Telefonnummer können helfen, die Herausforderungen der aktuellen Situation besser zu bewältigen.

Weiter lesen

Vier Tipps für den Frühling im Kiez

Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen so langsam. Es wird Zeit, in die Gartensaison zu starten! Werde selbst aktiv oder bestaune die grünen Ecken in der Nachbarschaft. Hier kommen vier Tipps für den Frühling im Kiez. Sie stammen aus dem aktuellen Kiezmagazin und sind trotz Coronakrise möglich.

Weiter lesen

Wedding Solidarisch – Gemeinsam durch die Corona-Zeit!

Immer mehr Menschen in Berlin infizieren sich mit dem Coronavirus und es ist ungewiss, wie die nächsten Wochen verlaufen. Alte Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen und Handicaps, also sogenannte Risikogruppen, sind besonders durch die Coronaviruspandemie betroffen. Deshalb wurden in sozialen Netzwerken Gruppen und Foren für den Wedding und für die meisten anderen Stadtteile gegründet. Die Gruppen sollen ein Forum der Solidarität und des Austausches für alle Menschen sein, die ihre Nachbarn und Nachbarinnen unterstützen wollen. Statt Vereinzelung und Hamsterkäufen sucht auch die Plattform "Wedding solidarisch - Gemeinsam durch die Corona-Zeit!" nach solidarischen Perspektiven und will die unterstützen, die von der Gefahr durch das Virus am härtesten getroffen werden. Statt Fake-News und Panikmache setzt die Gruppe auf Ruhe, Fakten und Solidarität.

Weiter lesen