Neuigkeiten

Willkommen im Team!

Das QM Brunnenstraße hat seit Anfang des Jahres eine neue Mitarbeiterin. Wir freuen uns sehr, Nicola Arnold in unserem Team begrüßen zu dürfen. Sie wird als Nachfolgerin von Michael Zambrano die Koordination und Moderation des Quartiersrats übernehmen. Außerdem wird sie den Kinder- und Jugendbereich sowie das neu gestartete Projekt zu Veranstaltungen und nachbarschaftlichen Angeboten im QM-Gebiet begleiten. Einige Akteur*innen im Kiez konnte Nicola Arnold bereits kennen lernen, wegen Corona aber meist nur auf digitalem Weg.

Weiter lesen

Alles über das IHEK

Was ist ein IHEK?

Die Abkürzung IHEK steht für Integriertes Handlungs- und Entwicklungskonzept. Das bedeutet, das IHEK ist eine Art Fahrplan für die Ziele, die im Quartier die nächsten 3 Jahre erreicht werden sollen.

Weiter lesen

Kiezmagazin blickt zum Nordkreuz

Nordkreuz ist kein Begriff, der es bisher in die Alltagssprache geschafft hat. Wenn der Beiname des Bahnhofs
Gesundbrunnen in der Logik der Deutschen Bahn auch als sehr sinnvoll erscheint, bleiben die Berlinerinnen
und Berliner doch lieber beim historischen Begriff Gesundbrunnen.

Weiter lesen

Gesucht: Historische Fotos von der Gleim-Oase

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner,

die Gleim-Oase ist die Verkehrsinsel vor dem Gleim-Tunnel an der Kreuzung Gleimstraße/Graunstraße. Wir möchten die Geschichte dieses besonderen Ortes allen Interessierten näher bringen. Deshalb wird auf der Gleim-Oase eine Infotafel mit historischen Daten und Fotos aufgestellt werden.

Weiter lesen

Das Brunnenviertel hat einen neuen Stolperstein

Am Dienstag, den 09. November war ein sonniger Herbsttag im Brunnenviertel. Vor dem Haus der Swinemünder Straße 47 hatte sich eine kleine Gruppe eingefunden. Der Künstler Gunter Demnig ist dabei, einen Stolperstein in den Boden einzupassen. Auf dem Stolperstein steht der Name von Paul Albert Grünberg, der 1942 im KZ Sachsenhausen ermordet wurde. Seine Urgroßnichte Gabriela El-Ghrajeb hat viel Zeit für die Erforschung ihrer Familie aufgewendet und ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass der Stein verlegt wurde.

Weiter lesen

Das neue „brunnen“ Magazin ist da!

Die neue Ausgabe des Kiezmagazins im Brunnenviertel ist jetzt erschienen. Unter dem Titel „Der weiße Stier vom Humboldthain“ beschäftigt sich die ehrenamtliche Bürgerredaktionauf 20 Seiten mit Themen aus dem Kiez. Die neue „brunnen“-Ausgabe ist die vorletzte in diesem Jahr. Sie ist gedruckt und als E-Paper erschienen. Die neue Ausgabe des „brunnen“ vereint eine bunte Mischung von Beiträgen.

Weiter lesen

Willkommen im Kiez Puduhepa e.V.

Der neue Beratungspavillon in der Brunnenstraße Ecke Demminer Straße wurde Ende August eingeweiht. Der Puduhepa e.V. feierte seinen Einstand im Brunnenviertel und die Aufbruchstimmung war zu spüren.

Weiter lesen

Es ist noch Geld im Topf!

Nächster Aktionsfondsaufruf

Du möchtest noch in diesem Jahr (oder spätestens bis Februar 2022) ein kleines Projekt umsetzen oder eine Aktion durchführen?

Glück gehabt! Es ist noch Geld im Topf! Bis 16. November 2021 kannst du einen Antrag im Aktionsfonds stellen und eine Unterstützung für die Umsetzung deiner Idee von bis zu 1.500 Euro erhalten.

Weiter lesen