Neu im Team

Das Quartiersmanagement Brunnenstraße freut sich, einen neuen Kollegen im Team begrüßen zu können. Er heißt Michael Zambrano und wird ab sofort den Quartiersrat und den Projektfonds begleiten sowie in den Bereichen Partizipation und Vernetzung, Jugend, Bildung, Öffentlicher Raum und Klima mitwirken.

Michael Zambrano hat selber viele Jahre lang Nachbarschaftsprojekte entwickelt und verwirklicht. Das begann vor etwa zehn Jahren im Neuköllner Schillerkiez, der bis Ende 2020 auch als QM Gebiet ausgewiesen war. Er war beteiligt an der Nachbarschaftszeitung „Promenadenmischung“ und hat die Schillerwerkstatt mit aufgebaut, eine Medienwerkstatt zur Förderung der Medienkompetenz und Stärkung des nachbarschaftlichen Zusammenhalts im Kiez. Im Rahmen dieser Arbeit entstand u.a. ein Dokumentationsprojekt zusammen mit dem Jugendprojekt Warthe 60, in dem Kinder und Jugendliche ihren Kiez vorstellten und in den Austausch mit Kindern und Jugendlichen aus Belén, einem Stadtteil in Bogotá Kolumbien, traten, die parallel dazu ihre Nachbarschaft dokumentierten.

Michael Zambrano spricht Deutsch, Spanisch, Englisch und ein wenig Niederländisch. Er hat in Kolumbien Psychologie studiert, mit besonderem
Fokus auf die Beziehung von Sprache und Diskriminierung, und promoviert nebenberuflich im Bereich Kognitive Linguistik an der TU Berlin, wo er zwischenzeitlich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Forschungsprojekt zu Verbal-Antisemitismen im Internet gearbeitet hat. Sein Engagement in der Projektarbeit setzte er weiterhin fort.

Den roten Faden, der sich verbindend durch seine unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche zieht, sieht Michael Zambrano in einer diskriminierungs-
kritischen Perspektive auf das gesellschaftliche Zusammenleben und die damit verbundenen Strukturen, die auch das konkrete Handeln in der Projektarbeit prägt.

Nach seiner langjährigen Projektarbeit, entschloss sich Michael Zambrano letztes Jahr im Bereich der Stadtteilentwicklung weitere Perspektiven einzunehmen. Für die L.I.S.T. GmbH übernahm er zunächst als Elternzeitvertretung für ein Jahr die Teamleitung des Büros BENN Zehlendorf.
Hier stand die Zusammenarbeit mit den Nachbarschaften innerhalb und im Umkreis von Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete im Mittelpunkt. Seit März ist er nun im QM Brunnenstraße tätig, ist neugierig, offen und freut sich auf die Zusammenarbeit im Team, mit der Nachbarschaft und den Kooperationspartner*innen.

Portrait Michael web

Text: QM Brunnenstraße, Foto: Julia Schonlau

Nächste Veranstaltungen

25 Aug
Datum 25.08.2022 17:30 - 20:00

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der 9. Quartiersratssitzung der Wahlperiode 21-23, am 25. August von 17:30 - 20:00 Uhr, teilzunehmen. Die Sitzung ist öffentlich. Wir bitten um...

Mehr lesen