Vier Tipps für den Frühling im Kiez

Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen so langsam. Es wird Zeit, in die Gartensaison zu starten! Werde selbst aktiv oder bestaune die grünen Ecken in der Nachbarschaft. Hier kommen vier Tipps für den Frühling im Kiez. Sie stammen aus dem aktuellen Kiezmagazin und sind trotz Coronakrise möglich.

Tipp 1: Die Krokuswiese im Humboldthain bestaunen

fruehling3 dhKrokusse im Humboldthain. Foto: D. HenselWährend die Stadt so langsam aus dem Winterschlaf erwacht, steht der Humboldthain schon in voller Blüte. Genieße die ersten Frühlingssonnenstrahlen bei einem Spaziergang vorbei an Krokusteppichen. Vom Bahnhof Gesundbrunnen aus gehst du links an der Humboldthöhe vorbei, kurz darauf ist die Krokuswiese auf deiner rechten Seite nicht mehr zu übersehen.

Tipp 2: Deine Nachbarschaft verschönern

Gärtnern bringt Freu(n)de! Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um damit anzufangen – und zusammen mit den Nachbarn und Nachbarinnen macht es natürlich am meisten Spaß. Das Rosenbeet auf der Swinemünder Straße ist gerade auf der Suche nach Paten und Patinnen, wende dich bei Interesse per E-Mail an mich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Tipp 3: Vorziehen, vorziehen, vorziehen

Viele Samen benötigen zum Keimen und Wachsen anfangs gleichmäßige Wärme und Feuchtigkeit. Daher bietet es sich an, Tomaten, Salate, Zucchini, Kürbis, Gurken und Co im Frühjahr zu Hause vorzuziehen. Am besten keimen die Samen bei ausreichend Licht, zum Beispiel auf dem Fensterbrett, und bei etwa 20 bis 22 Grad Celsius. Außerdem brauchen sie genügend Feuchtigkeit, decke die kleinen Töpfchen also gut ab. Die Abdeckung solltest du immer wieder abnehmen, damit die Luft darunter zirkulieren kann. Damit die Keimlinge nicht weggeschwemmt werden, solltest du sie regelmäßig mit Wasser besprühen oder sehr sanft gießen.

Tipp 4: Dein Gartenprojekt für die BruGa anmelden

fruehling1 MBFalls das Vorziehen zu gut geklappt hat: Tausche doch einfach ein paar Sämlinge mit deinen Nachbarn! Foto: Michael BeckerIm Kiez gibt es vom Gemeinschaftsgarten im Hinterhof über begrünte Baumscheiben, schicke Balkone, Hochbeete und Pflanzschalen bis hin zu Dachgärten viel zu entdecken. Am 22. und 23. August öffnen sie zur Brunnenviertel Gartenschau, der BruGa, ihre Pforten. Sei dabei! Weitere Infos und Anmeldung per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie in unserem Beitrag Gartenprojekt jetzt zur BruGa anmelden!

Text: Bettina Walther, Übernahme aus Kiezmagazin "Es grünt im Kiez!" (Danke!)

fruehling2 MBDer Elstergarten öffnete bei der letzten BruGa 2018 seine Pforten. Foto: Michael Becker

 

Nächste Veranstaltungen

25 Aug
Datum 25.08.2022 17:30 - 20:00

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der 9. Quartiersratssitzung der Wahlperiode 21-23, am 25. August von 17:30 - 20:00 Uhr, teilzunehmen. Die Sitzung ist öffentlich. Wir bitten um...

Mehr lesen