Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement Brunnenstraße
Seit 2005 gibt es hier im Kiez ein Quartiersmanagement (QM). Es wurde vom Berliner Senat und dem Bezirksamt Mitte eingerichtet. Beauftragt mit dieser Aufgabe wurde ein Team der L.I.S.T. Stadtentwicklungsgesellschaft GmbH. Quartiersmanagement gibt es in Berlin seit 1999, mittlerweile in über 30 Gebieten. Weitere Informationen zum Programm "Soziale Stadt" und seiner Umsetzung in Berlin gibt es unter www.quartiersmanagement-berlin.de.

Ziele
Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Bewohner*innen und allen interessierten und engagierten Akteuren die Entwicklung im Kiez voranzubringen, damit die Menschen sich hier wohl fühlen, sich mit dem Brunnenviertel identifizieren und auch neue Nachbar*innen gerne zuziehen.
Dabei geht es darum, die vorhandenen Potenziale aufzuspüren und auszubauen, das Eigene zur Stärke zu machen!

Aufgaben
Diese Ziele erreichen wir nur mit Ihnen - den Menschen, die hier leben und tätig sind, denn Sie wissen am Besten, was der Kiez braucht! Zentral für uns ist das Motto "Hilfe zur Selbsthilfe", denn es geht nicht darum "von oben zu handeln" und Verantwortung abzunehmen, sondern die Menschen hier für ein selbst bestimmtes und verantwortliches Handeln für ihren Kiez zu stärken.

Im Kiez leisten wir:

Zusammen gegen RassismusDas Quartiersmanagement ist Mitglied im Bündnis "Zusammen gegen Rassismus Wedding & Moabit". Das Bündnis tritt für eine Diversität wertschätzende, gerechte, offene und inklusive Gesellschaft ein, in der alle Menschen teilhaben und sich als Individuum entfalten können. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter: http://demokratie-in-der-mitte.de/zusammen-gegen-rassismus/

Was ist eigentlich Quartiersmanagement? Der Film
Das Quartiersmanagement Ganghoferstraße hat ein tolles Video über die Arbeit des Quartiersrats und des Quartiersmanagements erstellt.
Hier gehts zum Video: Infofilm des QMs Ganghofer Straße