Olof-Palme-Zentrum öffnet digitale Türen

von Dominique Hensel

Es gibt Neuigkeiten vom Olof-Palme-Zentrum! Natürlich sind das, wie in diesen Zeiten anders nicht möglich, digitale Neuigkeiten. Das Haus in der Demminer Straße hatte wie alle öffentlichen Einrichtungen wegen der Corona-Krise geschlossen und öffnet nun nach und nach wieder. Dafür hat das Team in der Zwischenzeit die digitale Türen für die Nachbarschaft geöffnet: auf der neuen Webseite, auf Youtube, Instagram, Facebook und mit dem neuen Newsletter.

OPZ Youtube2Stadtteilkoordinator Jochen Uhländer macht jetzt online Angebote für die Nachbarschaft. Foto: Sallmann„Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, da Sie nicht mehr ins OPZ kommen können, kommt das OPZ jetzt zu Ihnen“, schreibt Stadtteilkoordinator Jochen Uhländer. Unter www.olof-palme-zentrum.de hat das Haus nun eine digitale Präsenz im Internet bekommen. Daraus sind vielen Infos rund um das Haus und Tipps für die Corona-Zeit zu finden. Lob, Kritik und Anregungen zu der Webseite können an Sulamith Sallmann (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) geschickt werden.

Darüber hinaus hat das Olof-Palme-Zentrum (OPZ) einen Youtube-Kanal eröffnet und teilt nun regelmäßig Videos aus den verschiedenen Kurse und Bereichen des Hauses. Die Videos werden unter „Blog“ auch auf der Webseite eingebunden. Auf dem OPZ-Youtube-Kanal sind bereits mehrere Filme veröffentlicht worden. Gestartet ist der Kanal mit einem zwölfminütigen Video in Slow Motion, das Mitarbeiter vorstellt und zur Entschleunigung aufruft. In zwei weiteren Filmen zeigt René Deutschmann, wie man mit Boxen fit bleiben kann. Katrin Hoffert bietet einen Video-Zeichenkurs für Zuhause an. Weitere Filme sind geplant. Darin sollen weitere Angebote vorgestellt werden, das OPZ sendet Infos aus der Leere und Stadtteilkoordinator Jochen Uhländer will sich mit einer regelmäßige Kolume melden. Reinklicken lohnt sich.

Darüber hinaus ist das Olof-Palme-Zentrum in den sozialen Medien vertreten. Es ist auf Facebook und neuerdings auch auf Instagram zu finden. Darüber hinaus gibt es nun einen Newsletter, der per E-Mail versendet wird. Wer ihn abonnieren möchte, kann ihn elektronisch bestellen (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Hier ist die erste Ausgabe des Newsletters als PDF: Newsletter_OPZ_Mai_2020

Noch mehr OPZ-Macher

alle Fotos: Sulamith Sallmann

OPZ Youtube1

OPZ Youtube3

OPZ Youtube4