Aktuelles

Blick auf die Baustelle Mauerpark

Am Montag, den 21. Oktober eröffnet eine neue Ausstellung im Olof-Palme-Zentrum. Unter dem Titel „Licht am Ende des Tunnels“ werden Fotografien von Kiezfotograf Michael Becker gezeigt. Die Vernissage findet um 18.30 Uhr statt.

Weiter lesen

Lebendiges Archiv per QR-Code

Am Sonntag, den 27. Oktober, um 14 Uhr stellt das Geschichtsprojekt Anno erzählt im Olof-Palme-Zentrum Fotos mit QR-Codes vor, die auf die Geschichte des Brunnenviertels neugierig machen sollen. Die Hingucker sind an drei Fenstern im Brunnenviertel aufgebracht. „Wir nennen die QR-Codes Nachdenkzeichen, weil wir keine Denkmale bauen oder weitere Infotafeln im Stadtbild aufbauen wollen“, sagt Projektleiter Andrei Schnell.

Weiter lesen

Ideenaufruf des Aktionsfonds

Bis zum 30. Oktober 2019 können beim Quartiersmanagement Brunnenstraße Ideen für den Kiez eingereicht werden. Die vorgeschlagenen Projekte sollen kurzfristige und schnell sichtbare Maßnahmen sein. Ihr Ziel soll es sein, die nachbarschaftlichen Kontakte zu stärken, die Stadtteilkultur zu beleben, Bewohner, Bewohnerinnen und Gruppen in der Nachbarschaft zu aktivieren, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben oder Traditionen aufrecht zu erhalten.

Weiter lesen

Was bewegt die Menschen in Berlin im Jahr 2029?

Wie wird es in zehn Jahren in Berlin aussehen? Welche Themen werden die Menschen in den Quartieren beschäftigen? Anlässlich von 20 Jahre Berliner Quartiersmanagement wagt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen Blick in die Zukunft. Eine bestehende Ausstellung über das Quartiersmanagement ist um genau diesen Ausblick ins Jahr 2029 erweitert worden. Die Ausstellung ist noch bis 11. Oktober in der Württembergischen Straße 6 am Fehrbelliner Platz zu sehen. Danach wird sie beim Quartiersrätekongress gezeigt und kann auch ausgeliehen werden.

Weiter lesen
Ideen für die Fortsetzung des Projekts wurden gesammelt. Foto: gruppe F

Zwei weitere Jahre für die Brunnengärten

Neue Hochbeete überall im Quartier, eine Gartenfibel und ganz viel Gärtnerschnack- das und viel mehr hat das Projekt „Brunnengärten – Grünräume nachbarschaftlich stärken“ gebracht. Nun geht das Projekt für urbane Kiezbegrüner und Hobbygärtner in die zweite Runde. „Brunnengärten 2.0“ hat wieder viele gärtnerische Ideen und viel Unterstützung im Gepäck.

Weiter lesen

Bürgerredaktion lädt ein: Weiterbildung für alle

Wie schreibt man eine Pressemitteilung so, dass die Zeitungen und Blogs sie auch drucken? Welche rechtlichen Stolperfallen gibt es bei der Veröffentlichung von Texten und Fotos? Wie findet man überhaupt interessante Themen und was braucht es für eine gute Überschrift, die zum Lesen animiert? Die Bürgerredaktion im Brunnenviertel lädt am Sonntag, den 22. September zwischen 10 und 16.30 Uhr zu einem Weiterbildungstag im Olof-Palme-Zentrum in der Demminer Straße 28 ein.

Weiter lesen
Plan von ps wedding
Lernort Schule und außerschulisches Lernen an einem Standort. Grafik aus Tischvorlage ps wedding

Diesterweg-Gelände mit Schule im Quartier?

Die Zukunft des ehemaligen Schulgeländes in der Putbusser Straße beschäftigt nicht nur die Politiker, Projektentwickler, Kiezinitiativen und die Bezirksverwaltung. Auch verschiedene Forscher sind an dem Thema interessiert. So hat die Habitat Unit der Technischen Universität Anfang August zu einer Podiumsdiskussion in die Glaskiste im ExRotaprint in der Gottschedstraße eingeladen.Die Zukunft des ehemaligen Schulgeländes in der Putbusser Straße beschäftigt nicht nur die Politiker, Projektentwickler, Kiezinitiativen und die Bezirksverwaltung. Auch verschiedene Forscher sind an dem Thema interessiert. So hat die Habitat Unit der Technischen Universität Anfang August zu einer Podiumsdiskussion in die Glaskiste im ExRotaprint in der Gottschedstraße eingeladen.

Weiter lesen