Quartiersmanagement Brunnenviertel-Brunnenstraße

Suche

Aktionsfonds

Ideenaufruf zum Aktionsfonds

Social Media

Veranstaltungen

Mittwoch, 11. September 2019  10:00 Uhr

Mauerwerk 20.19

Mittwoch, 11. September 2019  18:00 Uhr

Öffentliche Vorstandssitzung des Brunnenviertel e. V.

Samstag, 14. September 2019  15:00 Uhr

Kiezspaziergänge, Brunnenstraße Süd

Samstag, 14. September 2019  17:00 Uhr

Netzwerktreffen bv kompakt

Montag, 16. September 2019  09:30 Uhr

FuN - Baby

16.03.2016

Es ist Frühling im neuen brunnen-Kiezmagazin!

Pünktlich zum Frühlingsanfang erscheint jetzt die dritte Ausgabe des Kiezmagazins "brunnen". Die Publikation der ehrenamtlichen Bürgerredaktion im Brunnenviertel wird in der kommenden Woche im Kiez verteilt und liegt in vielen Geschäften, in Schulen und an vielen weiteren öffentlichen Orten im Kiez aus.


Das Cover der neuesten Ausgabe des Kiezmagazins.

Die ehrenamtlichen Schreiber und Fotografen aus dem Brunnenviertel haben über aktuelle und zeitlose Kiezthemen geschrieben und waren mit der Fotokamera im Stadtteil unterwegs. Ein Schwerpunkt im neuen Heft ist der Frühling. Verschiedene Garten- und Grüninitiativen werden vorgestellt - und auch die Gleim-Oase hat wieder eigene Kolumne.

 

In weiteren Texten geht es um ein Buch über die Rosenthaler Vorstadt, die Integrationslotsinnen aus der Putbusser Straße, um die Kinogeschichte im Kiez sowie um einen brasilianischen Kochkurs, der ein wenig die Welt erklären will. Die Situation der Sportvereine angesichts der Flüchtlingsnotunterkünfte in Sporthallen wird beschrieben, ein neues Restaurant in der Brunnenstraße begrüßt und die einzige Kiezsauna verabschiedet. Schließlich wirft eine schwedische Kiezbewohnerin einen augenzwinkernden Blick auf ihre Wahlheimat. Die 13 ehrenamtliche Schreiber und Fotografen, die an dieser Ausgabe mitgearbeitet haben, sorgten auf 20 Seiten für einen bunten und interessanten Themenmix.

 

 "brunnen - Das kleine Magazin fürs ganze Viertel" wird seit vergangenem Sommer von einer ehrenamtlichen Kiezredaktion herausgegeben. Bis Ende 2017 bekommt die Kiezredaktion Fördermittel aus dem Programm "Soziale Stadt". Danach soll die Redaktion finanziell auf eigenen Beinen stehen. Professionell begleitet wird die ehrenamtliche Bürgerredaktion von der Journalistin und Autorin Ulrike Wronski sowie von Kiezreporterin Dominique Hensel. Jeder Bewohner, Nachbar oder Aktive aus dem Brunnenviertel ist eingeladen, sich mit Themen oder anderen Ideen an die Bürgerredaktion zu wenden.

 

Das Kiezmagazin "brunnen" wird im Kiez verteilt und liegt an vielen öffentlichen Orten im Kiez aus, unter anderem in den Vorortbüros der Quartiersmanagements in der Swinemünder Straße 64 und in der Jasmunder Straße 16. Die Beiträge werden neuerdings auch auf dem Redaktionsblog www.brunnenmagazin.wordpress.com veröffentlicht.

 

Kontakt zur Kiezredaktion

Dominique Hensel

E-Mail: kiezreporterin(at)gmx.de

Telefon: (0163) 6 87 12 76

PM Bürgerredaktion Brunnenviertel
 
Logo Europäische UnionLogo Europäischer Fonds für regionale EntwicklungLogo BundesregierungLogo Stadt BerlinLogo Soziale StadtWappen MitteLogo Quartiersmanagement Brunnenviertel-BrunnenstraßeLogo L.I.S.T. GmbH Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden